Depressionen – Kann Ernährung helfen?

Kann man mit Ernährung Depressionen beeinflussen? - Ja, man kann. Über die Verbesserung des Microbioms, einer entzündungsfeindlichen Ernährungsweise und durch Regulation des Belohnungssystem. In diesme Video gehe ich auf alle drei Punkte ein. Aber ACHTUNG: Bitte nicht Medis eigenmächtig absetzen und versuchen alles mit Ernährung machen zu wollen. Das ist viel zu gefährlich. Das Ausschleichen von Psychopharma sollte nur in Absprache mit einem Arzt erfolgen. Dieses Video ist vor allem für die, die keine Medikamente nehmen, nicht so schwer betroffen sind oder bisher nur Verhaltenstherapie machen.


Hier geht's zum Raus aus der Lustfalle MEMBER-Bereich: https://elopage.com/s/foodismedicine/raus-aus-der-lustfalle-membership

Hier zum Raus aus der Lustfalle-Selbstlernkurs: https://elopage.com/s/foodismedicine/raus-aus-der-lustfalle-online-esssucht-programm-diy

Den 21-Tage Raus-aus-der-Lustfalle Food Plan gibt's hier: https://elopage.com/s/foodismedicine/raus-aus-der-lustfalle-foodplan


Willst du mehr erfahren?
Einfach E-Mail eintragen und Newsletter abonnieren!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.